Donnerstag, 29. April 2010

Kein guter Morgen.... Katzentrauma!

Hallo ihr Lieben da draußen. Gestern nacht ist die Katze (reine Wohnungskatze) entwischt. Über 1 Std. haben wir den kleinen gesucht, bis er im Spielkasino wieder aufgetaucht ist. Er war gestern schon total verstört und hat nicht mit mir "gesprochen" wie er es sonst immer tut. War total ruhig und appatisch. Aber heute morgen war alles noch viel schlimmer. Als ich aufgestanden bin war der ganze Hausflur verwüstet (oben wie unten) alles war voll Katzenkot und Pippi. Überall lagen Fellbüschel herum. (Ich habe nachts nicht gehört das die beiden sich gestritten hätten...) Im Flur unten sah es aus als ob die beiden Kater den Boden mit Urin "markiert" hätten. Im Innenhof sah es dann auch nicht besser aus; alles "markiert". Und das schlimmste ist, unser großer kommt nichtmehr aus seinem Versteck heraus. Sobald der kleine in den Hof geht und der große nur die Katzenklappe hört faucht er ihn richtig böse, mit buschigem Schwanz an. (Ich erkenne meine Katzen nichtmehr. Und grad der große war immer sooo ein friedlicher..) Jetzt hab ich erstmal die Kampfspuren beseitigt und hoffe nun das es sich wieder gibt. Werd auch die Tierärztin anrufen.... Das sind nichtmehr meine Katzen. Ich kenn die beiden gar nicht mehr. Der kleine hat sich scheinbar wieder berappelt (er "quatscht" wieder mit mir;) aber der große ist fast nicht ansprechbar. Was eine Stunde im Leben einer Katze ausmachen kann. Da sieht man wirklich mal wie sensibel diese Tierchen sind. Bin für JEDEN Tip dankbar! Euch trotzdem eine schöne Restwoche.... ;0(

Kommentare:

  1. Hallo,
    den Tierarzt zu kontaktieren ist auf jeden Fall das Beste. Das Verstecken und Kämpfen könnten Hinweise auf eine Krankheit sein - ich hab das schon 2x bei meinen Katzen miterlebt.
    Alles Gute & liebe Grüße,
    Judith

    AntwortenLöschen
  2. ach herrjemine!!!
    du arme und die armen!!
    ich kenne das gar nicht! rosalie darf bei uns raus, und sie mag keine anderen katzen, aber das von anfang an, die werden von ihr verjagt, obwohl sie eine kleine, zierliche ist...
    ich hoffe, dir tierärztin hilft euch schnell weiter!
    liebe grüße!
    sylvie

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    ich drück Dich mal. Das hört sich ganz furchtbar an. Ich hoffe für Euch alle das es nichts ernstes ist. Das ist als ob Kinder krank sind, da leidet man ganz doll mit.

    Kenne diese Symtome leide jetzt nicht.

    Ich weiß gar nicht wie ich Dich trösten könnte, fühle mit Dir.

    Ich drück Euch alle Daumen und Fußzehen.

    Dankeschön für die lieben Worte von Dir auf meinem Blog, hab mich riesig darüber gefreut.

    LG Nimue

    AntwortenLöschen

Dankeschön das du dir Zeit nimmst mir zu schreiben! ;0)

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails